Michelangelo-Höfe Berlin

INTERNATIONALER STÄDTEBAULICHER WETTBEWERB WOHNBEBAUUNG MICHELANGELOSTRASSE:
Michelangelo-Höfe am Wohnpark,
Berlin (DE)

Michelangelo-Höfe am Wohnpark
Das Potenzial des Areals liegt im Freiraum: Aus Abstandsgrün sollen Plätze, Spielparks, Spaziergärten, Liegewiesen oder Naturräume werden: ein “Wohn- park” für BewohnerInnen und weitere Umgebung. Gezielte Rand- und Anbauten an die Wohnzeilen formen dafür neue, morphologisch unterschiedliche Freiräume. Die “Michelangelo-Höfe”, konzipiert als “mat buildings” mit punktuellen Türmen bringen programmatische Erneuerung (kombinierte
Arbeits- und Wohnräume mit Läden, Workshops und Lagerflächen) und auch neuen Maßstab in Form von klein strukturieren Höfen. Urbane Plätze als “Entrées” verbinden die Michelangelo-Höfe mit der Großwohnsiedlung Mühlenkiez, sowie das gründer- zeitliche Komponistenviertel mit dem Wohnpark.

Ausloberin Stadtentwicklung Berlin

Wettbewerb 2014

Planungsteam Gabu Heindl, Daniela Mehlich, Jan Ruzicka, Lisi Zeininger