Offener Kindergarten - Raum- und Materialpädagogik

Lehren und lernen

Der Kindergarten ist der erste öffentliche, nicht familiäre Wohnraum des Kindes; er ist ein erster Lernraum in einem erweiterten sozialen Umfeld. Kindergärten sind im Zeichen der innigen Beziehung zwischen pädagogischen Konzepten und deren Manifestationen in gebauter Form zu verstehen und zu beurteilen. Dafür hat sich heutzutage das Sinnbild vom "Raum als Erzieher" und vom "aktiven Raum" etabliert. Allerdings ist gebauter Raum manchmal langlebiger als eine Lehrmeinung; der pädagogische Raum muss also nicht nur "lehren", sondern auch selbst "lernen" können. [...]

Hier gehts zum ganzen Text

Offener Kindergarten - Raum- und Materialpädagogik Gabu Heindl, in: Zuschnitt 37, Wien 2010